Dienst aus Freude an Kameradschaft und Technik


Auszeichnungen für die Feuerwehrkameraden der Verbandsgemeinde Ruwer

12742286_1113772758666842_8584324179066987047_n 12745669_1113772018666916_1250681482651169163_n

Verdiente Feierstunde in Lorscheid: Viele Feuerwehrleute aus der Verbandsgemeinde (VG) Ruwer sind geehrt worden. Die höchste Auszeichnung des Abends, das silberne Feuerwehrehrenzeichen am Bande, ging an den stellvertretenden VG-Wehrleiter und Wehrführer von Kasel, Klaus Raskob.

VG-Ruwer-Wehrleiter Christian Kühn bedankte sich bei allen Feuerwehrleuten und bei der VG Ruwer für die erfolgreiche Zusammenarbeit, aufgrund derer man einiges in den letzten Jahren erreicht habe. Er nannte die neue Konzeption, die Anschaffung neuer Einsatz- und Schutzkleidung sowie neuer Fahrzeuge und die Gründung eines Fördervereins Jugendfeuerwehr. Die neuesten Änderungen betreffen den Atemschutz. Geplant ist hier zum einen ein zentraler Pool für die Geräte, zum anderen soll als Übungsstrecke künftig die der Berufsfeuerwehr Trier genutzt werden. AuchBürgermeister Bernhard Busch bedankte sich bei allen und versicherte, dass sowohl die VG Ruwer selbst, als auch die einzelnen Ortsgemeinden die Arbeit der Feuerwehren sehr zu schätzen wüssten. Als Beispiel erinnerte er an einen erst kürzlich sehr wichtigen Einsatz bei Osburg. Bei einem LKW-Unfall seien hier über 800 Liter Diesel ausgelaufen. Ohne die Feuerwehren sei hier eine echte Gefährdung für die Trinkwasserversorgung zu befürchten gewesen. Der Dank Urban Zöllners galt in erster Linie all denen, die zum Gelingen des ersten VG-Ruwer Jugendfeuerwehr-Zeltlagers im vergangenen Jahr beigetragen hatten. Das Zeltlager sei so erfolgreich gewesen, dass es auch in Zukunft weiter durchgeführt werden würde.

FFW Gusterath: Christian Willems (25 Jahre aktive, pflichttreue Zugehörigkeit zur Feuerwehr), Walter Hau (45 Jahre); FFW Gutweiler: Reinhold Poss (50 Jahre), Hermann Winkel (60 Jahre); FFW Hinzenburg: Andreas Hegner, Lorenz Theis (jeweils 60 Jahre); FFW Korlingen: Wilhelm Bach, Erich Jücker (jeweils 45 Jahre); FFW Lorscheid: Martin Molitor (25), FFW Mertesdorf: Paul Hammes, Holger Schmitz, Christoph Schöler (jeweils 25 Jahre); FFW Morscheid: Alois Wollscheid (25 Jahre);FFW Ollmuth: Christian Dietzen (25 Jahre); FFW Riveris: Edgar Merten (45 Jahre);FFW Schöndorf: Peter Koll, Udo Philippi, Thomas Raul, Christoph Wick (jeweils 25 Jahre); FFW Waldrach: Rainer Krämer (25 Jahre), Helmfried Theis (50 Jahre). Eine Gedenkminute wurde außerdem dem erst kürzlich verstorbenen Alterskameraden derFFW Herl, Herbert Schmitt (50 Jahre) gewidmet.